DREI-KLANG-PRAXIS

Gesundheitspraxis

www.drei-klang-praxis.ch
Tel. +4179 599 63 84

Marktgasse 8
4460 Gelterkinden

Heilpflanze des Monats

Buchweizen (Fagopyrum esculentum)


Der Buchweizen ist eine Knöterichpflanze, die im Laufe der Jahrhunderte ihren Weg von der Mongolei zu uns gefunden hat. 
Der Name kommt von der Bucheckern-Form der Samen und von der Nutzung dieser Samen als Getreide. Der Buchweizen ist aber keine Getreideart, sondern ein Verwandter des Sauerampfers.
Bestimmte Pflanzenstoffe, die sich im Buchweizen befinden, wirken sich positiv auf die Gefässe aus. Diese Flavonoide können die Gefässe abdichten und die Durchblutung in den Kapillaren verbessern.
In der Homöopathie erzielt der Buchweizen Erfolge gegen juckende Hautekzeme.
Das aus den Buchweizenkörnern gewonnene Mehl ist frei vom Klebereiweiss Gluten. Deshalb kann es bei der Stoffwechselkrankheit Zöliakie zum Kochen und Backen verwendet werden.
Eine Kur mit Buchweizentee ist wunderbar geeignet um Durchblutungsstörungen und Krampfadern zu verhindern, wichtig für Menschen, die viel stehen müssen.
Zur Teezubereitung werden 1 Teelöffel getrocknetes, geschnittenes Buchweizenkraut mit 200 ml kochendem Wasser übergossen werden, ca. 3 Min. kochen lassen, 10 Min. ziehen lassen, dann abseihen.
Und nebenbei: Der Tee aus dem Kraut wurde in der Volksmedizin auch als sanftes Schlafmittel genutzt.

Nicole Esther Ecker

2001 begann ich das vierjährige Vollzeitstudium zur Naturärztin an der Akademie für Naturheilkunde Basel (ANHK) und schloss dieses 2005 ab. Kurz darauf absolvierte ich ebenfalls erfolgreich die beiden kantonalen Prüfungen Basel-Stadt und Basel-Landschaft.

Während meines Studiums entschied ich mich für die Fachrichtung klassische Homöopathie.

 

Ich bin Mitglied beim EMR (ErfahrungsMedizinische Register) sowie beim HVS (Homöopathieverband Schweiz).

2006 volontierte ich im „Dr. Padiar Memmorial Homoeopathic Medical College + Hospital“ in Chottanikkara (Kerala, Indien).

Regelmässig besuche ich weiterbildende Seminare in den Bereichen Homöopathie, Phytotherapie und traditioneller Naturheilkunde.

Die Homöopathie ist für mich bei jedem Menschen, den ich begleite, eine wundervolle Entdeckung, die mir aufzeigt, wie viel Selbstheilungspotential jede/jeder Einzelne von uns in sich trägt. Dieses Potential wartet nur darauf, durch einen notwendigen Impuls bestärkt zu werden, damit die Heilung durch die Harmonisierung der Lebenskraft stattfinden kann.

Gerne begleite ich Sie auf diesem Weg.