DREI-KLANG-PRAXIS

Gesundheitspraxis

www.drei-klang-praxis.ch
Tel. +4179 599 63 84

Marktgasse 8
4460 Gelterkinden

Heilpflanze des Monats

Borretsch (Borago officinalis)

 

Borretsch oder Blauhimmelstern oder Gurkenkraut, wie er auch volkstümlich genannt wird, gehört zur Familie der Rauhaargewächse und ist in vielen Gärten mit seinen wunderbaren blau-lila Blüten anzutreffen. Sind diese verblüht, reifen Samen heran mit ihrem kostbaren, medizinisch genutztem Öl.

Borretschsamenöl wirkt gegen entzündliche Hauterkrankungen, besonders auch bei Neurodermitis. Das Öl ist entzündungshemmend und fördert die Immunabwehr. Dabei kann es sowohl mit der täglichen Ernährung innerlich eingenommen oder äusserlich z. B. in Form von Cremes oder Salben zur Heilungsförderung und Juckreizlinderung eingesetzt werden.

Borretschsamenöl enthält reichlich Linolsäure und Gamma-Linolensäure. Beide Fettsäuren sind essenziell, das bedeutet, dass der Körper sie nicht selber bilden kann und sie mit der Nahrung aufgenommen werden.

Borretsch kann man im Mai und Juni sammeln um ihn entweder als Zutat in der Küche zu verwenden oder seine heilenden Wirkstoffe zu nutzen. Allerdings sollte man beim Sammeln von Borretsch aufpassen: er kann die Haut leicht reizen! Verzehren sollte man ihn frisch nur in Massen, da er einen Stoff enthält, der giftig auf unsere Zellen wirken kann. Borretsch spielt aber in der heutigen Pflanzenheilkunde eine weitaus geringere Rolle als noch zu Zeiten der Römer.

Nicole Esther Ecker

2001 begann ich das vierjährige Vollzeitstudium zur Naturärztin an der Akademie für Naturheilkunde Basel (ANHK) und schloss dieses 2005 ab. Kurz darauf absolvierte ich ebenfalls erfolgreich die beiden kantonalen Prüfungen Basel-Stadt und Basel-Landschaft.

Während meines Studiums entschied ich mich für die Fachrichtung klassische Homöopathie.

 

Ich bin Mitglied beim EMR (ErfahrungsMedizinische Register) sowie beim HVS (Homöopathieverband Schweiz).

2006 volontierte ich im „Dr. Padiar Memmorial Homoeopathic Medical College + Hospital“ in Chottanikkara (Kerala, Indien).

Regelmässig besuche ich weiterbildende Seminare in den Bereichen Homöopathie, Phytotherapie und traditioneller Naturheilkunde.

Die Homöopathie ist für mich bei jedem Menschen, den ich begleite, eine wundervolle Entdeckung, die mir aufzeigt, wie viel Selbstheilungspotential jede/jeder Einzelne von uns in sich trägt. Dieses Potential wartet nur darauf, durch einen notwendigen Impuls bestärkt zu werden, damit die Heilung durch die Harmonisierung der Lebenskraft stattfinden kann.

Gerne begleite ich Sie auf diesem Weg.