DREI-KLANG-PRAXIS

Gesundheitspraxis

www.drei-klang-praxis.ch
Tel. +4179 599 63 84

Marktgasse 8
4460 Gelterkinden

Heilpflanze des Monats

Borretsch (Borago officinalis)

 

Borretsch oder Blauhimmelstern oder Gurkenkraut, wie er auch volkstümlich genannt wird, gehört zur Familie der Rauhaargewächse und ist in vielen Gärten mit seinen wunderbaren blau-lila Blüten anzutreffen. Sind diese verblüht, reifen Samen heran mit ihrem kostbaren, medizinisch genutztem Öl.

Borretschsamenöl wirkt gegen entzündliche Hauterkrankungen, besonders auch bei Neurodermitis. Das Öl ist entzündungshemmend und fördert die Immunabwehr. Dabei kann es sowohl mit der täglichen Ernährung innerlich eingenommen oder äusserlich z. B. in Form von Cremes oder Salben zur Heilungsförderung und Juckreizlinderung eingesetzt werden.

Borretschsamenöl enthält reichlich Linolsäure und Gamma-Linolensäure. Beide Fettsäuren sind essenziell, das bedeutet, dass der Körper sie nicht selber bilden kann und sie mit der Nahrung aufgenommen werden.

Borretsch kann man im Mai und Juni sammeln um ihn entweder als Zutat in der Küche zu verwenden oder seine heilenden Wirkstoffe zu nutzen. Allerdings sollte man beim Sammeln von Borretsch aufpassen: er kann die Haut leicht reizen! Verzehren sollte man ihn frisch nur in Massen, da er einen Stoff enthält, der giftig auf unsere Zellen wirken kann. Borretsch spielt aber in der heutigen Pflanzenheilkunde eine weitaus geringere Rolle als noch zu Zeiten der Römer.

REINIGENDE-RÄUCHERRITUALE

Um dich selbst zu beobachten, schau nach innen.
Um dich selbst zu erneuern, reinige dich beständig.
Um dich selbst zu üben, suche nicht ausserhalb deiner.
Um dich von dir selbst zu lösen, mache keine Unterschiede.

(Buddha, 563-483 v. Chr. indischer Avatar, Lehrer der Erleuchtung)

Ein Ritual ist eine bewusste und zielgerichtete Handlung, der eine bestimmte Absicht oder ein bestimmter Zweck zugrunde liegt. So kann es zu einer tiefen Verbindung der Innen- und Aussenwelt kommen. Im Zusammenhang mit aromatischem Rauch der verglimmenden Blüten, Harze, Hölzer, Wurzeln oder Samen bekommt eine solche Handlung eine ganz besondere Kraft, die darauf ausgerichtet ist, über den Alltag hinausgehende Lebensbereiche zu wandeln und zu harmonisieren.

Räucherrituale sind mehr als Brauchtum und Kult unserer Vorfahren. Räuchern ist eine effiziente Methode um Vergangenes und Verbrauchtes zu transformieren und von unerwünschten feinstofflichen Informationen zu reinigen. Jedes Ritual ist mit dem Bewusstsein der Anwesenden erfüllt. Ihre Gedanken sind wesentliche Bestandteile eines Räucherrituals.

Ich führe mit Ihnen ein reinigendes Räucherritual durch, sei es um Ihr Haus oder Ihre Wohnung auszuräuchern oder um Gegenstände zu reinigen. Das Räuchern hilft mitunter auch bei Stressabbau und beim Ausgleichen Ihrer inneren Energiebalance. Es unterstützt und fördert Ihre eigene Harmonie, Schaffensfreude und Vitalität.

Thomas Brand

Der Preis richtet sich nach den jeweiligen Vorgaben der Berufsverbände. Auf die Einkommenssituation wird Rücksicht genommen.